Asylmissbrauch stoppen
Neue Republik

29.06.2015 - Der „Grexit“ kommt fünf Jahre zu spät
Am bevorstehenden ‚Grexit‘ ist nur falsch, dass er fünf Jahre zu spät kommt. Nach Regeln und Gesetz hätte Griechenland der Euro-Geldhahn in dem Moment abgestellt werden müssen, als die Insolvenz des Landes offenkundig wurde. Statt dessen hat man jahrelang bewusste Konkursverschleppung betrieben, bis zuletzt Milliardenhilfen in ein Fass ohne Boden geschüttet und dabei allein für den deutschen Steuerzahler Verlustrisiken in dreistelliger Milliardenhöhe aufgetürmt.

Artikel lesen ...


26.06.2015 - 65. Geburtstag – 25. Jahre im Ingolstädter Rathaus
65. Geburtstag – 25. Jahre im Ingolstädter Rathaus Am Samstag, den 27.Juni 2015 feiert Herr Ulrich Bannert seinen 65. Geburtstag im Ristorante Castello, Harderstr. 3 in Ingolstadt.

Artikel lesen ...


25.06.2015 - „Flüchtlinge“ sind keine Heimatvertriebenen
Der Missbrauch des Leids deutscher Heimatvertriebener, um ‚Willkommenskultur‘ für Wirtschaftsflüchtlinge und Asylbetrüger zu erpressen, ist eine perfide Verhöhnung der deutschen Vertriebenen

Artikel lesen ...


  • 29.06.2015 - Der „Grexit“ kommt fünf Jahre zu spät
    Am bevorstehenden ‚Grexit‘ ist nur falsch, dass er fünf Jahre zu spät kommt. Nach Regeln und Gesetz hätte Griechenland der Euro-Geldhahn in dem Moment abgestellt werden müssen, als die Insolvenz des Landes offenkundig wurde. Statt dessen hat man jahrelang bewusste Konkursverschleppung betrieben, bis zuletzt Milliardenhilfen in ein Fass ohne Boden geschüttet und dabei allein für den deutschen Steuerzahler Verlustrisiken in dreistelliger Milliardenhöhe aufgetürmt.

  • 26.06.2015 - 65. Geburtstag – 25. Jahre im Ingolstädter Rathaus
    65. Geburtstag – 25. Jahre im Ingolstädter Rathaus Am Samstag, den 27.Juni 2015 feiert Herr Ulrich Bannert seinen 65. Geburtstag im Ristorante Castello, Harderstr. 3 in Ingolstadt.

  • 25.06.2015 - „Flüchtlinge“ sind keine Heimatvertriebenen
    Der Missbrauch des Leids deutscher Heimatvertriebener, um ‚Willkommenskultur‘ für Wirtschaftsflüchtlinge und Asylbetrüger zu erpressen, ist eine perfide Verhöhnung der deutschen Vertriebenen

    
Landesverbände
Spenden

Aktuelle Umfrage

Link zu YouTube
Link zu twitter
Link zu facebook
Link zu Google+